Workshop Verzollungsinstruktionen und Zollbelege Import

Verzollungsinstruktionen und Zollbelege

Ausgangslage und Zielsetzung

Die Prozesse, Verzollungsinstruktionen und Zollbelege von Spediteuren und Paketdienstleistern werden immer digitaler. Gerade nach dem eVV Obligatorium macht es Sinn, sämtliche Prozesse mit Ihrem Transportdienstleister zu optimieren und vor allem dessen Bringschuld sicherzustellen.

Aber wie gehe ich vor? Was kann ich von meinem Transportdienstleister verlangen? Welche vertraglichen Klauseln kann ich ihm gegenüber umsetzen?

Workshop

In einem Workshop mit einem kleinen Teilnehmerkreis wird Ihre Ausgangssituation analysiert und ein Grobkonzept ausgearbeitet.

Zielgruppe

Unternehmen mit mehr als 8 Importen pro Monat und solche, die keine spezifischen Importverzollungsvorschriften an Spediteure erteilen. Personen der Bereiche Finanzen, Buchhaltung, Einkauf, Export, Logistik, welche im Unternehmen Zoll- und MwSt.-rechtskonforme Zollprozesse sicherstellen und die entsprechenden Prozesse vereinfachen möchten. Idealerweise arbeiten diese bereits mit swiss eVV Import.

Inhalt

  • Zusammenarbeit mit dem Verzoller/Spediteur gestalten
  • Verzollungsinstruktionen erteilen
  • notwendige vertragsrechtliche Elemente mit dem Lieferanten sicherstellen
  • von der Lieferantenrechnung über die MwSt.- und Finanzbuchhaltung sowie zurück: Systematik entwickeln gemäss Vorgaben der Geschäftsbücherverordnung

ORT

Termin und Durchführung nur in Oberglatt, ab Juni

Umfang

Halbtagesseminar

Kosten

470.- CHF pro Person, Kunden von bcon AG erhalten 25% Rabatt.
Dieses Angebot kann auch als Inhouse-Workshop gebucht werden. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr spezifisches Angebot.

Diese Schulungen könnten Sie auch interessieren:
Swiss e-dec Export
Swiss eVV Import und Export
Simulation einer Zollinspektion

Workshop Verzollungsinstruktionen und Zollbelege Import - Termin anfragen