Veröffentlicht in Warenursprung
Nahrungsmittel und Zoll: 2. Fachtagung für Schweizerische Import- und Exporteure sowie Zulieferanten

Nutzen Sie die jährlich einmalige Gelegenheit der Weiterbildung und des Erfahrungsaustauschs rund um die Königsdisziplin der Import- und Exportabwicklung: der grenzüberschreitenden Abwicklung von Produkten der Nahrungsmittelindustrie (Präferenzkalkulation).

Hier gehts zur Anmeldung:

Programm – Dienstag, 15. Mai 2018, 09.00 – 15.00 Uhr

Ab 08.30 Uhr – 09.00 UhrEintreffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Begrüssung und Eröffnung des Anlasses
Claudia Feusi, Initiantin der Fachtagung
09.15 UhrZollorganisation bei Haco AG
Vorstellung des Gastgebers. Illustration der Zollorganisation bei Haco AG, inkl. entsprechende Meilensteine, Reto Fuhrer
09.50 UhrEinführung und Start der Parallelworkshops, Workshop 1: Präferenzkalkulation (für Praktiker mit Vorkenntnissen):
– von Kumulation, Listenbestimmungen, Ausnahmefällen und Drawback-Verbot: moderierter Fachaustausch anhand eines Business-Cases
– offener Austausch über Erfahrungen, Schwierigkeiten, Herausforderungen und das Ausschöpfen
von Spiel- und Toleranzregeln, Claudia Feusi
11.15 UhrWorkshop 2: Präferenzieller Warenursprung
(Grundlegende Bestimmungen kennenlernen oder
repetieren – auch für Zulieferanten der
Nahrungsmittelindustrie zielführend):
– Einführung in die Bestimmungen des präferenziellen Warenursprungs für Nahrungsmittel. Und: wie läuft eine Ursprungsüberprüfung durch den Zoll ab? Mario Caccivio, kurze Erfrischungspause
11.35 UhrKonklusionen der zwei Workshops, Einblick in die automatisierte Präferenzkalkulation
offene Fragestellungen bis hin zum Einblick in die automatisierte Präferenzkalkulation: Was ist überhaupt machbar?
Claudia Feusi / Mario Caccivio / Mario Stucki
12.20 UhrStehlunch, mit ausreichend Gelegenheit zum Networking
13.30 UhrTarifierung von Nahrungsmitteln (bzw. Kap 1-24):
1. Herausforderung Wareneinreihung

Prozess Tarifierung von schwierigen Fällen wie z.B. Warenzusammenstellungen und Ergänzungsnahrungen anhand praktischen Beispielen, Fachperson Zoll

2. Umgang mit nichtzollrechtlichen Erlassen (NZE) im Import

Beispielfälle von NZEs, die in der Praxis Schwierigkeiten bereiten Fachperson der eidg. Zollverwaltung, Fachperson
14.30 UhrRaum für Zollfachfragen, Zoll-Jobs
Reichen Sie vor oder während dem Anlass Ihre Anliegen und offenen Zollfragen ein!
Offene Stellengesuche/Angebote (neutral)
Fachperson Zoll bzw. Claudia Feusi
15.00 UhrSchlusswort, Ende des Anlasses

Spannende Fachbeiträge von ausgewiesenen Fachexperten und auserwählte Workshops ermöglichen die vertiefte Auseinandersetzung mit zolltechnischen Herausforderungen – für Profis und Einsteiger gleichermassen geeignet.

DOZENTEN

Claudia Feusi, Geschäftsführerin ZFEB+ GmbH (Zollschule.ch), eidg. dipl. Exportleiterin, Zollfachfrau mit eidg. FA

Mario Caccivio, Senior Consultant ZFEB+, ehemaliger Mitarbeiter der Oberzoll- und Zollkreisdirektion

Mario Stucki, Projektleiter Aussenhandel, AEB Schweiz AG

Fachperson der eidg. Zollverwaltung

Organisation und Partner Gastgeberin

GastgeberinUnabhängig, selbstbewusst und mit rund 1200 Mitarbeitenden behauptet sich die HACO Gruppe in einem zunehmend globalisierten Markt. Das Unternehmen ist bekannt für individuelle und innovative Food-Produkte. In Rekordzeit werden für verschiedenste Kundenbedürfnisse massgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen entwickelt und weltweit vertrieben.
VeranstalterinZollschule.ch bringt unternehmerische und firmenspezifische Zoll- bzw. Aussenhandelsfragen zielstrebig auf den Punkt mittels sorgfältig entwickelten, innovativen Angeboten wie Inhouse-Seminar, Fachberatung, Expertise und Weiterbildungen. Eine Zweitmeinung zu einem Berichtigungs- oder Strafverfahren? Begleitung bei einer Zollkontrolle? Das Zollrechtskompetenzzentrum in privater Hand unterstützt Sie zuverlässig, unabhängig und neutral.
AnmeldenDie Teilnahme ist beschränkt auf Mitarbeitende von Unternehmen der Lebensmittelbranche und limitiert auf 40 Personen. Bitte melden Sie sich bei Verhinderung rechtzeitig beim Veranstalter ab, um freie Plätze an weitere Interessierte weiterzuvergeben.
Es wird empfohlen mit den ÖV anzureisen. Parkplätze sind beschränkt und nur gegen rechtzeitige Anmeldung verfügbar.

 

Avatar
Bcon Admin