Veröffentlicht in
Airex Composite Structures

Der Schweizer Zoll verlangt elektronische Prozesse. Daher haben wir uns nach einer EDV-Lösung umgesehen, die gut zu unserer Größe passt und bei der der Preis stimmt. Nach einem Praxistest entschied sich das Airex-Team einstimmig für e-dec Export und eVVadmin von bcon. Die Systeme bieten einige Funktionen, die uns in der täglichen Arbeit deutlich besser unterstützen. So sind beispielsweise Vorlagen schnell angelegt, das Controlling fällt damit leichter. Mit eVVadmin haben wir per Klick auch die alten Veranlagungsverfügungen zur Hand. bcon brachte uns übergreifende Transparenz: Mit ihren Lösungen haben sie unsere Zollabläufe standardisiert. Das ist ein enormer Gewinn für den gesamten Ablauf unseres Export- und Importgeschäfts.

Früher erledigten die Mitarbeiter die Verzollungsarbeiten mit verschiedenen Programmen und Formularen (Excel etc.). Das brachte einige Abstimmungsfehler mit sich. Diese Fehler konnte das Unternehmen mit dem neuen System komplett beseitigen. Zufrieden sind sie auch mit dem Support: „Die Kollegen von bcon beraten uns engagiert bei allen technischen und inhaltlichen Fragen. Auch wenn’s brennt, kümmern sie sich herzlich und kompetent um unsere Belange.“

Airex Composite Structures in Altenrhein

Hat im Laufe seiner über 60-jährigen Firmengeschichte eine führende Position in ihren Kernmärkten für strukturelle und funktionsintegrierte Composite-Systeme erzielt. Im Mittelpunkt stehen vielfältige und anspruchsvolle Anwendungen für Schienenfahrzeuge und Busse sowie Systeme für die Industrie. Anerkannte und bekannte Lösungen sind beispielsweise COMFLOOR-Böden und INNOCAB-Frontkabinen. 

Durch die intensive Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden hat sich die Airex Composite Structures ihre technische Vorreiterrolle konsequent ausgebaut. Sie unterstützen ihre Kunden mit Systemlösungen für nachhaltige und komfortable Mobilität – heute und in Zukunft.

Avatar
Administrator