Veröffentlicht in Warenursprung

KMUsAus Garnen der Position 5403 werden in der Schweiz Fussballstulpen der Position 6406 hergestellt. Durch die Bearbeitung in der Schweiz wechselt die (vierstellige) Position. Der Positionssprung ist erfüllt.

Fussballstulpen der Position 6406 werden in der Schweiz bedruckt und verpackt, so dass sie in der Nummer 6406 verbleiben. Der Positionssprung ist nicht erfüllt.

Die Wertanteile sind dabei nicht von Belang.
In der Regel wird beim Positionssprung die vierstellige HS-Position verwendet. Insbesondere neuere Abkommen kennen aber auch den Sprung auf Kapitelebene (Wechsel des Kapitels, d.h. der ersten zwei Ziffern der Position) oder den Sprung auf Unternummern-Ebene (Wechsel der sechsstelligen Position). Wo dies der Fall ist, ist es in den Listen entsprechend erwähnt. 

Dieter Dresel
Dieter Dresel
Dieter Dresel ist Geschäftsführer der bcon AG und schreibt in diesem Blog über Produkt-News und Themen rund um Zoll und globalen Warenverkehr.